Körperliche Ebene des Solarplexus Chakra

Solarplexus Chakra

Solarplexus Chakra
Sonnengeflecht Chakra, Maribor Chakra

Lage und körperliche Ebene des Solarplexus Chakra

Das dritte Chakra liegt vorn oberhalb der Magengrube. Dort wo die Rippen ein nach unten gerichtetes „V“ bilden. Im Rückenbereich, auf Höhe des achten bis neunten Brustwirbels. Die belebende Energie des Solarplexus Chakra regelt die Spannkraft des Organismus, stärkt das Immunsystem sowie die Hormon- und Enzymsteuerung.

Des Weiteren stärkt das Solarplexus Chakra alle Verdauungsorgane wie Magen, Leber, Galle, Zwölffingerdarm, Dünndarm, aufsteigender und quer liegender Dickdarm, Milz und die Bauchspeicheldrüse. Dieses Chakra versorgt alle Mikroorganismen die der Körper zum Leben benötigt mit Lebensenergie. Die Immunabwehr des Körpers entsteht im Verdauungstrakt. Beim Verdauen und Verwerten der Nahrung entzieht der Körper aus der aufgenommenen Nahrung, Nährstoffe, Flüssigkeiten, Energie (Biophotonen) und Informationen.

Diagramm Solarplexus Chakra

Willenskraft und Selbstvertrauen,

Solarplexus Chakra: Element Feuer - Unipolar. Willenskraft. Werde deiner selbst bewusst, Selbstvertrauen, Konflikte auflösen und Dynamik des Karma durch Handeln auflösen.

Solarplexus Chakra: Seelisch-energetische Bewusstseinsebene

Im Solarplexus Chakra lernt der Mensch, das eigene Karma anzunehmen und Konflikte aufzulösen. Nutzt der Mensch die Kundalini-Energie aktiv, so lernt er im Leben zu bilanzieren, sich selbst einzuschätzen und dieses auch nach außen zu repräsentieren. Die „Macht“ der Gefühle ist im Solarplexus Chakra verankert und wird aktiv im Leben entfaltet. Verliebtheit ist die erste bewusste Erfahrung der Liebe auf den Erkenntnisstufen der Jakobsleiter.

So wie die Organe die Nahrung in diesem Chakra verarbeiten und die freigesetzte Energie nutzen und weiterleiten, so ist es auch auf der seelisch-geistigen Ebene, der Mensch lernt durch das „verdauen“ von Eindrücken Bewusstsein zu entfalten. Intuition, das Gefühl für das „seelenkonforme Handeln“ wird präsenter und greifbarer. Verantwortungsbewusstsein entwickelt sich.

Ist das Solarplexus Chakra offen, fließen die Vitalenergien und fördern die Entfaltung des Ich-Bewusstseins und der Persönlichkeit. Mit jeder bewusst verarbeiteten Erfahrung entwickelt das Individuum Selbstvertrauen und Mut.

Mit diesem wachsenden Potenzial geht der Mensch den Lebensweg mit zunehmender Tat- und Entschlusskraft. Das Selbstbewusstsein, die Eigenwertschätzung, Umgänglichkeit und Leichtigkeit wachsen. Mitgefühl und Sensibilität beginnen zu reifen, Gemeinschaftssinn und Beziehungsfähigkeit entwickeln sich. Familiensinn und Fürsorge sind ebenfalls Aspekte dieser Entwicklungsstufe.

Geht ein Mensch mit dem Ziel der Bewusstseinserweiterung an dieses Chakra heran, entwickelt er „inneres Wissen“. Er sammelt erste mentale Erfahrungen durch die Konzentration der Gedankenkraft. Die Fähigkeit zur Bündelung der Bewusstseinsenergie führt, vor allem im Berufsleben, zu Machtbewusstsein.

Die seelisch-psychische Ebene der Chakren

Solarplexus Chakra: Blockaden und deren Auswirkungen

Ist das Solarplexus Chakra gestört, wird das Leben von tiefer Unsicherheit, mangelndem Selbstwertgefühl, Zweifel gegenüber sich selbst und dem Leben gegenüber begleitet. Besitz- und Habgier sind Offenbarungen eines blockierten Chakras.

Der Verlust der seelisch-geistigen Kultur hat bei vielen Menschen zum Aufblähen des Egos und damit zur Ausmitte geführt. Aus dieser Perspektive wird der im Leben anstehende Ausgleich (Karma) als äußerer Angriff angesehen. Daraus resultierend sind Wertungen und Verurteilungen, die das Dasein dominieren. Die Meisten gehen in den Opfermodus und verlieren die Freuden des Lebens aus den Augen. Die Süße des Seins wird innerlich abgelehnt. Damit beginnt der Betroffene die vermeintlich fehlende Süße äußerlich zuzuführen, häufig über die Naschsucht. Die Konsequenz ist, der schwankende Insulinspiegel muss ständig mechanisch nivelliert werden wie beim Diabetes Typ II.

Die Eindrücke des Lebens werden im Verdauungstrakt verarbeitet. Ausgemittelte empfinden das Leben häufig als schwere Kost. Aus Angst vor vermeintlichen Konflikten und Streitigkeiten werden Emotionen heruntergeschluckt und festgehalten, bis der Betroffene „platzt“.

Hier entfaltet das Ego-Bewusstsein sein volles Potenzial, indem es dem Individuum „versucht“ Verletzungen, Blamagen, Enttäuschungen usw. zu ersparen. Das Problem ist nur das die damit einhergehenden Emotionen innen drin bleiben und vor sich hin Gehren. Und die Gehr-Gase fordern Platz, erzeugen Druck und führen zum unkontrollierten Ablass, wie nicht beherrschbare, gestaute Emotionen. Die damit einhergehende Stagnation entspricht dem erlöschenden Verdauungsfeuer und das Leben wird matter und kälter.

Hinter all dem steckt die Ablehnung der Eigenverantwortung für die häufig unbedarften Entschlüsse. Die Ablehnung führt über kurz oder lang, zum Verlust der Selbstmacht und wird von manchem irgendwann auf dem OP-Tisch abgegeben.

Solarplexus Chakra: die körperliche Ebene

Mögliche körperliche Beschwerden
durch ein blockiertes Solarplexus Chakra

  • Magenbeschwerden
  • Magengeschwüre
  • Sodbrennen
  • Erkrankungen von Leber, Milz und Gallenblase
  • Gelbsucht
  • Bauchschmerzen im Oberbauch
  • Verdauungsstörungen
  • Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich
  • Nervenerkrankungen
  • Diabetes
  • Übergewicht
  • Magersucht

Allgemeine Informationen und Zusammenhänge über die Chakras:

„Chakren und das Lebensprinzip“

Vom Wurzelchakra bis zum Kronenchakra

Spezifische Informationen über jedes einzelne Chakra:

„Wurzelchakra / Muladhar Chakra“
„Sakralchakra / Svadhisthana Chakra“
„Herzchakra / Anahata Chakra“
„Halschakra / Vishudda Chakra“
„Stirnchakra / Ajnachakra“
„Kronenchakra / Sahasrara Chakra“

Hinweis: Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass die Wirkungsweise der Lebensenergie-Produkte noch nicht mit der vorherrschenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt.
Ferner sollten Krankheiten nie ohne therapeutische Beratung selbst behandelt werden und die Lebensenergie-Produkte sollten immer nur als Ergänzung zu traditionellen Heilmethoden angesehen werden.